Herzlich Willkommen beim BELK

WinkelstroeterDer Bund Evangelisch-Lutherischer Kirchen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein begrüßt Sie herzlich auf seiner Homepage. Schön, dass Sie zu uns gefunden haben. Wir laden Sie ein, sich auf den folgenden Seiten über unsere Organisation zu informieren.

Aktuelle Nachrichten aus den Gemeinden und der ökumenischen Zusammenarbeit finden Sie unter AKTUELL und Informations- und Arbeitsmaterial, sowie Vorträge stehen im ARCHIV zum Download zur Verfügung. Wenn Sie uns kontaktieren möchten, nutzen Sie bitte das Formular unter KONTAKT.

Wir freuen uns über Ihr Interesse am BELK und ebenso über Ihre Kontaktaufnahme mit uns.

Im Namen des BELK,
Ihr
Pfr. Jörg Winkelströter
Präsident

Der BELK während der aktuellen Pandemie

Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir.

Mit diesem Wort aus Psalm 139 grüsse ich Sie sehr herzlich.

In dieser Zeit ist ein Virus unterwegs, den wir ohne Hilfsmittel nicht wahrnehmen können und der eine Gefahr darstellt. Menschen sind verunsichert, machen sich Sorgen um sich selbst und um andere, bangen um ihre wirtschaftliche Existenz. Menschen müssen voneinander Abschied nehmen. Es ist eine bedrückende Situation.

Wir vertrauen darauf, dass wir nicht allein sind, sondern dass Gott uns umgibt, dass wir von ihm gehalten werden und dass er mächtiger ist als alles, was uns Angst macht. Möge Gott es uns schenken, zuversichtlich und gelassen in die Zukunft zu blicken.

Die Mitgliedskirchen haben verschiedene Möglichkeiten gefunden, das Gemeindeleben zu gestalten und Gottesdienste zu feiern. Wir bitten darum, die Internetseiten der Mitgliedskirchen aufzurufen und sich dort zu informieren.

Wir bitten ferner darum, für die Kranken zu beten, ebenso für die Trauernden, für alle die im medizinischen Bereich arbeiten, für die politisch Verantwortlichen und für ein Ende der Pandemie.

Ich bin gewiss, dass wir in Gott geborgen sind. Mögen Sie jeden Tag dieser schwierigen Zeit spüren, wie Gott Sie umgibt und seine Hand über Ihnen hält.

Das wünsche ich Ihnen von Herzen,
Ihr Jörg Winkelströter